Unser Bildungszentrum

Herzlich Willkommen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Aus-, Fort- oder Weiterbildung in einem Gesundheitsfachberuf.

Seit September 1990 erfüllt der Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft e. V. den Auftrag der sächsischen Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände, den Strukturwandel in Wirtschaft und Gesellschaft mit Bildung zu begleiten. Seit 1993 tun wir das hier in Reichenbach im sächsischen Vogtland: Wir bilden für die Bedarfe der Gesundheitswirtschaft aus. Passgenau, bedarfsgerecht und mit dem Anspruch, die Aus-, Fort- oder Weiterbildung qualitativ hochwertig zu gestalten.

Ich lade Sie ein, sich ein Bild von den Medizinischen Berufsfachschulen in Trägerschaft des Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft e. V. und von ihrem Leistungsspektrum zu machen. Vergleichen Sie dabei unser Angebot gern mit dem von anderen Schulen. Wir wissen: Die Wahl der Möglichkeiten ist groß. Und das ist gut so!

Genauso gern lade ich Sie ein, uns persönlich kennen zu lernen! Besuchen Sie uns auf Bildungsmessen, vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin oder kommen Sie uns zu einem der „Tage der offenen Tür“ in unser Haus. Für welchen Weg Sie sich entscheiden – herzlich willkommen beim Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft e. V.!

Sascha Reinecke, M. A.
Schulleiter

Schulchronik des Bildungszentrums Reichenbach

März 2018

Jubiläum „25 Jahre Ausbildung in Gesundheitsfachberufen in Reichenbach“

Juli 2017

Das Pflegeberufereformgesetz tritt mit den ersten Teilen in Kraft. Gründung einer Arbeitsgruppe zur Einführung der neuen Pflegeausbildung im Vogtland, da der Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft e. V. als einziger Träger in Westsachsen eine Berufsfachschule für Altenpflege und zugleich eine Berufsfachschule für Krankenpflege betreibt.

September 2015

Bestellung des Schulleiters, Herrn Sascha Reinecke, M. A. zum Fachleiter Schulwesen des Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft e. V., Berufung in das Führungsteam der bsw-Gruppe

September 2013

Staatliche Anerkennung der Berufsfachschule für Pflegehilfe (Ausbildungsberuf „Staatlich anerkannte/r Krankenpflegehelfer/in“)

März 2013

Jubiläum „20 Jahre Ausbildung in Gesundheitsfachberufen in Reichenbach“

September 2011

Aufnahme des Schulbetriebes der Berufsfachschule für Pflegehilfe (Ausbildungsberuf „Staatlich anerkannte/r Krankenpflegehelfer/in“)

Februar 2011

Die Ausbildung der Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten wird durch den Weltverband WFOT (World Federation of Occupational Therapists) anerkannt.

August 2010

Beendigung des Schulbetriebes der Berufsfachschule für Podologen (Ausbildungsberuf Podologin/Podologe)

November 2009

Der sächsische Innenminister Dr. Albrecht Buttolo besucht unser berufliches Schulzentrum.

März 2008

Jubiläum „15 Jahre Ausbildung in Gesundheitsfachberufen in Reichenbach“

November 2006

Jahrestagung Schule – Wirtschaft 2006 in Reichenbach

August 2005

Beendigung des Schulbetriebes der Fachschule für Sozialwesen (Fachbereich Altenpflege)

Juni 2005

Der Schulträger (Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft e. V.) wird zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV).

Mai 2005

Die Jahrestagung des Arbeitskreises Ausbildungsstätten Altenpflege in der Bundesrepublik Deutschland (AAA) findet erstmals in den neuen Bundesländern statt. Gastgeber ist unser berufliches Schulzentrum.

September 2004

Aufnahme des Schulbetriebes der Berufsfachschule für Podologen (Ausbildungsberuf Podologin/Podologe).

September 2003

Aufnahme des Schulbetriebes der Berufsfachschule für Physiotherapie (Ausbildungsberuf Physiotherapeutin/Physiotherapeut). Zeitgleich Umzug in das rekonstruierte Schulgebäude am Kirchplatz 7 und Schließung des Schulteils Markneukirchen.

August 2003

Überführung der Fachschule für Sozialwesen (Fachbereich Altenpflege) in die Berufsfachschule für Altenpflege

März 2003

Jubiläum „10 Jahre Ausbildung in Gesundheitsfachberufen in Reichenbach“

August 2002

Sanierung der ehemaligen „Altstadtschule“ in Reichenbach, Kirchplatz 7. Für 3,2 Millionen Euro entsteht in Zusammenarbeit mit der Stadt Reichenbach und dem Land Sachsen ein modernes berufliches Schulzentrum.

September 2001

Aufnahme des Schulbetriebes der Berufsfachschule für Ergotherapie (Ausbildungsberuf Ergotherapeutin/Ergotherapeut).

März 2001

Berufung des Schulleiters, Herrn Reinecke, M. A., und des Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Beirates, Herrn Univ.-Prof. Dr. Siegfried Wolf, in die Lehrplankommissionen Logopädie und Ergotherapie des Sächsischen Staatsinstitutes für Bildung und Schulentwicklung „Comenius-Institut“

Januar 2001

Herr Sascha Reinecke, M. A., wird zum Schulleiter bestellt; Herr Univ.-Prof. Dr. Siegfried Wolf (Technische Universität Chemnitz) wird Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates

Dezember 2000

Neuregelung der Schulaufsicht im Freistaat Sachsen. Oberste Schulaufsichtsbehörde wird das Staatsministerium für Kultus.

September 2000

Aufnahme des Schulbetriebes der Berufsfachschule für Logopädie (Ausbildungsberuf Logopädin/Logopäde).

Dezember 1999

Gründung einer interdisziplinären Arbeitsgruppe zur Ausbildungserweiterung unter Leitung von Dr. Torsten Merkel (bsw-Projektabteilung). Als externe Spezialisten werden Herr Univ.-Prof. Dr. habil. Siegfried Wolf (Technische Universität Chemnitz) und Herr Sascha Reinecke, M. A. (medfachschule Bad Elster gGmbH/Johannesbad Reha-Kliniken AG Bad Füssing) gewonnen.

März 1998

Jubiläum „5 Jahre Ausbildung in Gesundheitsfachberufen in Reichenbach“

September 1996

Der Schulträger (Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft e. V.) wird erstmals nach der der international anerkannten Norm für Qualitätsmanagementsysteme DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Seitdem erfolgt kontinuierlich und ohne Unterbrechungen die Rezertifizierung.

August 1995

Aufnahme des Schulbetriebes der Fachschule für Sozialwesen (Fachbereich Altenpflege; Ausbildungsberuf „Staatlich geprüfte/r Altenpfleger/in“).

Juni 1994

Auf Wunsch der Arbeitsverwaltung wird ein Schulteil in Klingenthal/Markneukirchen aufgebaut.

März 1993

Aufnahme des Schulbetriebes der Berufsfachschule für Krankenpflege (Ausbildungsberuf Krankenschwester/Krankenpfleger), Ausbildung in Gesundheitsfachberufen in Reichenbach

4. Februar 1992

Das „Gesetz über Schulen in freier Trägerschaft“ des Freistaates Sachsen tritt in Kraft und bildet die Grundlage für den Betrieb Medizinischer Berufsfachschulen von freien Trägern. Schulaufsichtsbehörde wird das Sächsische Staatsministerium für Soziales.

August 1991

Überführung des bisherigen Schulsystems in ein neues Schulsystem. Das erste Schulgesetz des Landes Sachsen tritt in Kraft

3. Oktober 1990

Neugründung des Freistaates Sachsen.

30. September 1990

Gründung des Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft.