>

Aktuelles

Projekt "Sehende Begleitung" in der Altenpflege im bsw-Bildungszentrum Reichenbach

Altenpflegeschülerinnen und -schüler des bsw-Bildungszentrums Reichenbach erproben die "Sehende Begleitung" bei der Betreuung sehgeschädigter Menschen

Die Kommunikation mit blinden und sehgeschädigten Bewohnern oder Patienten stellt (nicht nur) Pflegekräfte vor spezielle Herausforderungen.

Wenn wir blinden Menschen begegnen, bewundern wir oft, wie sicher sie sich im Alltag bewegen und wie sie vor allem das Hören, den Tastsinn und auch den olfaktorischen Sinn (das Riechen) zur Orientierung einsetzen.

Für die Unterstützung von blinden Menschen durch Betreuungspersonen existiert das Konzept der "Sehenden Begleitung" – differenzierte Techniken für unterschiedliche Alltagssituationen, empfohlen vom "Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband".

Die Altenpflegeklasse PIA 10/16, die die Ausbildung am bsw-Bildungszentrum Reichenbach berufsbegleitend absolviert, hatte am 17. Mai 2019 Herrn Siegfried Schneider zu Gast. Er ist 68 Jahre und seit seiner Geburt blind. Eindrucksvoll schilderte er sein Leben, beantwortete die vielen Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und überzeugte uns mit seinem phänomenalen Gedächtnis für Daten und Zahlen. Zur Anschauung hatte er uns typische Hilfsmittel wie seine Blindenuhr, seinen Wecker und Dokumente in Blindenschrift mitgebracht. Unschlagbar war er beim "Mensch ärgere Dich nicht".

Auch praktische Übungen waren möglich: Schüler begleiteten Herrn Schneider unter Nutzung der speziellen Führtechniken beim Gang über den Schulflur und beim Benutzen einer Treppe aufwärts und abwärts. Im anschließenden Erfahrungsaustausch wurden die unterschiedlichen Methoden der Begleitung reflektiert.


Den Abschluss dieses praxisnahen Unterrichts bildete das gemeinsame Singen. Virtuos begleitete Herr Schneider den Gesang von Volks- und Heimatliedern auf seinem Akkordeon.

Unser Gast erzählt aus seinem Leben

Unser Gast erzählt aus seinem Leben

Pflegeschülerin Katrin Döscher begleitet Herrn Schneider auf der Treppe

Pflegeschülerin Katrin Döscher begleitet Herrn Schneider auf der Treppe

Herr Schneider begleitet den gemeinsamen Gesang auf dem Akkordeon

Herr Schneider begleitet den gemeinsamen Gesang auf dem Akkordeon

Herr Schneider am Akkordeon

Herr Schneider am Akkordeon

Programm des Praxistages

Programm des Praxistages